Zum Inhalt springen

Einfach kompliziert

Sozialwissenschaftliche, aber nicht blutleere Analysen zu Politik, Ökonomie und Gesellschaft.

Von ‚Covidioten‘, ‚Corona-Leugnern‘ und ‚rechten Verschwörungstheoretikern‘. Eine Analyse medialer Frames.

Von Christoph Waldhaus (Fu Jen Catholic University, Taiwan, 137009@mail.fju.edu.tw) Seit Anfang 2020 bis 2022 wurde unser aller Leben in beispielloser Weise und in einer, in diesem Umfang noch nie dagewesenen Form und Intensität, auf nahezu… Weiterlesen »Von ‚Covidioten‘, ‚Corona-Leugnern‘ und ‚rechten Verschwörungstheoretikern‘. Eine Analyse medialer Frames.

Medien als Problem der Demokratie

‚Desinformation‘, ‚Verschwörungsideologie‘ und ‚Polarisierung‘ in Sozialen Medien als Problem der Demokratie? Die Sorgen um ‚Desinformation‘ oder ‚Fake News‘, ‚Verschwörungsmythen‘, ‚Polarisierung‘ und ‚Hetze‘ in ‚Sozialen Medien‘ wachsen, weil diese das Vertrauen in politische Institutionen untergraben und… Weiterlesen »Medien als Problem der Demokratie

Verteidigung der Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit gegen Herdentrieb, ‚Cancel-Culture‘ und Mobbing an Hochschulen

Abmahnung von Prof. Dr. G. Roth durch die Hochschule München (Stellungnahme Roth, Gerichtsurteil vom 10.1.23 u. Kommentare) Dass Studierende versuchen, Diskussionen, Veranstaltungen oder Dozierende zu verhindern, hat nicht erst seit der ‚Corona-Krise‘ der letzten zwei… Weiterlesen »Verteidigung der Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit gegen Herdentrieb, ‚Cancel-Culture‘ und Mobbing an Hochschulen

Appell zur Bewahrung von Freiheit und Solidarität, Vernunft und Menschlichkeit in schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie

Mit dem gängigen Ausschluss und der Diskriminierung nicht geimpfter Menschen sowie den Forderungen einer generellen Impfpflicht wird für mich zusehends eine „rote Linie“ im Umgang mit der „Corona-Pandemie“ (SARS-CoV-2/Covid-19) überschritten. Nachdem ich bereits vor gut… Weiterlesen »Appell zur Bewahrung von Freiheit und Solidarität, Vernunft und Menschlichkeit in schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie

Pointierte Anmerkung zum aktuellen Umgang mit ‚wissenschaftlicher Wahrheit‘

Angesichts der Ignoranz und Diffamierung, die zahlreiche wissenschaftliche Beiträge und Kolleginnen und Kollegen seit ca. Mai 2020 erfahren, weil sie vom Mainstream und der offiziellen Doktrin der ‚Wahrnehmung‘ der ‚Corona- Krise‘ abweichen, habe ich mich… Weiterlesen »Pointierte Anmerkung zum aktuellen Umgang mit ‚wissenschaftlicher Wahrheit‘

Krisenwahrnehmungen und Krisenpolitik (Teil 2 von: „Krisenpolitik…“)

In diesem Kapitel werden die Hintergründe der schon lange grassierenden Krisenwahrnehmungen oder ‚Krisendiskurse‘ in einem ‚Jahrhundert der Angst‘ beleuchtet. Ursachen der andauernden ‚Politik der Sorge‘ liegen zum einen in der inhärenten Krisendynamik kapitalistischer Wohlfahrtsstaaten, mit… Weiterlesen »Krisenwahrnehmungen und Krisenpolitik (Teil 2 von: „Krisenpolitik…“)

Politische Legitimation des Ausnahmezustands (Teil 3 von „Krisenpolitik…“)

Politische Legitimation des Ausnahmezustands Krisen und der ggf. explizit ausgerufene politische Ausnahmezustand entziehen sich per se einer genauen Definition und rechtlichen Regelung oder Kontrolle, Not kennt tendenziell kein Gebot, so dass im Ausnahmezustand zwangsläufig Verfassungen… Weiterlesen »Politische Legitimation des Ausnahmezustands (Teil 3 von „Krisenpolitik…“)

Tendenz zur autoritären Technokratie? (Teil 4 und Fazit von „Krisenpolitik …“)

Was bedeutet Technokratie und wozu dient das? Technokratie bedeutet die Herrschaft von Fachleuten oder Sachverständigen, d.h. dass politische Entscheidungen weitgehend bis ausschließlich von Expertinnen und Experten auf der Basis rationaler Argumente getroffen werden, im Extrem… Weiterlesen »Tendenz zur autoritären Technokratie? (Teil 4 und Fazit von „Krisenpolitik …“)